Abteilungsbild-2016-weit

Published by Christian Olmer on 9. April 2017

Damen verlieren bei der HSG Lauingen-Wittislingen mit 31:23 (21:9)

Am Samstag, den 08.04.2017 traten die Damen des TSV Meitingen zum letzten Saisonspiel in Wittislingen an.

Eine voll besetzte Bank auf Seiten der HSG Lauingen- Wittislingen stand unseren 6 Spielerinnen gegenüber. Einsatzgeschwächt spielten unsere Damen ungezwungen und ohne Druck. Der dritte Tabellenplatz war nicht mehr in Gefahr.

Das Spiel begann ausgeglichen und jede Mannschaft erzielte im Wechsel ihre Tore. Bei einem Spielstand von 3:3 setzten sich die Gegnerinnen auf Zwischenstände von 8:4 und 15:5 ab. Unsere Meitinger Mädels ließen die Köpfe aber trotz ständiger Unterzahl nicht hängen und zeigten ein schönes Kombinationsspiel und viele schnelle Konterläufe. Eine weitere Erschwernis war die zeitweise schlechte Chancenverwertung in der ersten Halbzeit. So endete diese mit einem 12 Tore Rückstand. (21:9)

Nach der Halbzeitpause kamen unsere Damen erholt aus der Pause und spielten weiterhin befreit auf. Bei einem Spielstand von 25:12 starteten unsere Ladies eine Aufholjagd und lieferten einen 6:0 Lauf.
Sie arbeiteten hart in der Abwehr und machten ihren Gegnerinnen das Durchkommen nicht leicht. Bei einem Spielstand von 26:21 war die Nervosität auf Seiten der gegnerischen Damen merklich spürbar.
Zum Ende der zweiten Halbzeit mussten sich unsere Damen aber leider doch mit einem Endergebnis von 31:23 geschlagen geben.

Sie beenden ihre erste Saison in der Bezirksliga Schwaben zwar mit einer Niederlage, aber insgesamt mit Spaß und Freunde am Handball und nicht zu vergessen auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz.

TSV Meitingen: Laura Nowak (Tor), Alica Haunstetter, Annika Haßler (8/1), Leonie Hecht (6), Sarah Meister, Maike Prause (9)