IMG_9992

Published by Grischdi on 20. November 2017

A-Jugend männlich: Meitingen gewinnt 29:23 in Kissing und entdeckt dabei neue Aufstellungen für sich!

Die männliche A- Jugend, von Trainer M.Kruchten, war am Samstag beim TSV Kissing zu Gast. Die Vorzeichen standen nicht so gut da man auf fünf Spieler des sonst so üppigen Kaders verzichten musste. Außerdem sollten die drei Jahrgang 99 Recken Eberle, Nowak und Ludl geschont werden da es an diesem Tag noch ein Herrenspiel zu bestreiten gab.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, bis zum Stand von 7:7 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzten. Meitingen spielte gewohnt rechtslastig über die starken Linkshänder Jonny Moderer und Florian Ludl und Kissing traf meist durch beidbeinig abgesprungene Rückraumwürfe aus teilweise 12 Metern von T. Klüglich.

Nach der ersten Auszeit nach 15 Minuten kamen die Meitinger dann deutlich besser ins Spiel und konnten sich so eine Halbzeitführung von 12:15 erarbeiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellten die Kissinger ihre vorher sehr defensive Abwehr um und versuchten Florian Ludl aus dem Spiel zu nehmen. Dieser Versuch sorgte allerdings für viel Platz auf halb Rechts – und diesen Platz lässt sich ein Jonny Moderer nicht nehmen. So konnte sich Meitingen teilweise auf 7 Tore absetzen und das Spiel schlussendlich 23:29 gewinnen!

Je höher die Führung wurde desto ruhiger konnte man sie vorne verwalten. Dies zeigte sich auch am Abwehrspiel beider Teams. Kissing verlies den Platz mit 5 Zeitstrafen und Meitingen komplett ohne obwohl hart hingelangt wurde.

Besonders schön bei dem Sieg war der wieder Einstieg des verletzten Valentin Eberle, der die Abwehr wieder stabilisierte und im Angriff auch Rückraum Qualitäten bewiesen hat.

Nächste Woche geht es im weit entfernten Sonthofen weiter, hoffentlich wieder besser besetzt..

TSV- MEITINGEN: Behammer, Ludl D. (1),Stegmüller (2), Nagler (3),Ludl F.(7),Nowak (6/2), Lory, Eberle (3), Moderer (7)