IMG_9992

Published by Christian Olmer on 15. Januar 2018

Den Meitinger Herren gelingt in Aichach ein Sieg mit 26:20 (11:8)

Zum ersten Kräftemessen 2018 mussten die jungen Olmer Schützlinge nach Aichach. Gegen die Routiniers hatte man die letzten drei Begegnungen klar verloren. Die trainingsarme Weihnachtszeit (Halle ist von den Fußballern belegt) und der Spielplan hatte den Meitingern vier Wochen Auszeit verschafft. Für das Auskurieren der vielen Verletzungen gut, für die Spielpraxis schlecht. In der Anfangsphase dominierten beide Torhüter eindeutig das Geschehen. Das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Zunächst vernagelte der Aichacher T. Wonnenberg sein Tor und erst der eingewechselte P. Lux konnte den Bann brechen und den ersten Treffer nach zehn Minuten für Meitingen zum 1:3 erzie­len. Dann kam aber auch M. Kruchten immer besser ins Spiel und so stand es nach 20 Minuten 6:5 für Meitingen. Beide Mannschaften kämpften in dieser Phase ein bisschen mit sich selbst, dem Ball, der Latte, der 3-Schritt-Regel oder wie schon erwähnt, mit den sehr guten Torhütern. Meitingen fing sich schneller, spielte mit etwas mehr Druck und konnte sich mit einem sehenswerten Treffer von der Außen­posi­tion von M. Nowak mit 11:8 in die Kabine verabschieden. Die 2. Hälfte begannen die Lechanrainer besser, setzten sich schnell auf 13:8 ab und spielten dann das Spiel mehr oder weniger sicher nach Hause. Vor allem S. Michel, F. Ludl und P.Lux fanden dann zu ihrem Spiel und hielten die Aichacher auf Abstand. Viele schöne Aktionen, wie gelungene Kreisanspiele oder zielstrebige Abschlüsse wechselten sich aber auch immer wieder mit Unaufmerksamkeiten in der Abwehr oder dem Verwerfen von Gegenstößen ab. Am Ende steht aber ein wichtiger Auswärtssieg und zwei Punkte mehr auf der Habenseite. Sieben von elf Mannschaften trennen nur drei Punkte und alle spielen gegen den Abstieg. Am Sonntag den 21.01.2018 um 14.15 Uhr geht es in der Ballsporthalle in Meitingen gegen Mering um die nächsten zwei Punkte in dieser verrückten Bezirksligasaison 2017/2018.

TSV Meitingen: M. Kruchten; T. Keller (3), S. Michel (7), F. Ludl (5), P. Lux (7), E. Valentin (1), D. Schwander (1), M. Nowak (1), D. Engelhart (1), J. Kuffer