Abteilungsbild-2018

Published by Christian Olmer on 5. März 2018

Meitinger Damen siegen überraschend beim Tabellenführer in Friedberg mit 19:21 (9:8)

Am Samstag, den 03.03.2018 gab es für die Meitinger Damenmannschaft einen Grund zum Jubeln.

Wider Erwarten ließ sich die Damenmannschaft von Heike Bartosch nicht unterkriegen. Friedberg hatte den besseren Start und setzte sich mit 7:4 ab. Doch die Meitinger Damen kämpften sich über ihr gutes Konterspiel zurück. Mit nur einem Tor Rückstand wechselte man die Seiten (9:8).

Danach wollte man dort anknüpfen, wo man aufgehört hatte. Und dies gelang souverän. 10 Minuten später hatte man die Partie gedreht und führte mit 11:14. Die Abwehr stand jetzt sicher und kämpfte um jeden Ball. Auch Torhüterin L. Nowak glänzte mit zahlreichen Paraden. Über ein 13:17 und 16:20 hielt man die Friedbergerinnen auf Distanz. Die Stimmung in der Halle bebte. Die Gastgeber konnten mit ihrer Schlussoffensive zwar noch etwas verkürzen, aber die geschlossene Mannschaftsleistung der Meitinger Damen wurde mit einem 19:21 Auswärtssieg belohnt.

TSV Meitingen: L. Nowak (Tor), A. Hecht (2), A. Haßler (3), K. Hammerer (4/2), I. Reichlmeier (1), F. Hecht (6/3), M. Prause (3), E. Kuchenbaur (2), A. Haunstetter, H. Bartosch