IMG_9992

Published by Christian Olmer on 19. März 2018

3. Sieg in Folge für die Meitinger Handballdamen

Zur ungewöhnlichen Zeit am Samstag um 12 Uhr mussten die Meitinger Handballdamen ersatzgeschwächt mit gerade mal einem Auswechselspieler nach Haunstetten zum letzten Spiel der Saison reisen.

Beim Aufwärmen war schon klar, quantitativ konnten die Lechstädterinnen nicht mithalten. Aber nach zuletzt 2 Siegen wollten sie auch dieses Mal nicht kampflos die Punkte in der Halle lassen.

In der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel bis zum 9:9 in der 27 Minute etwas dahin, ehe die Meitingerinnen Prause und Hecht F. für die Gastmannschaft noch 2 Tore im Netz der Gegnerinnen versenken konnten und so die Seiten beim Stande vom 9:11 gewechselt wurden.

Motiviert kamen die Meitinger aus der Pause und konnten sich durch schöne Torwartparaden und schnell herausgespielte Tore auf einen Zwischenstand von 13:17 absetzten. Dies war die Vorentscheidung. Den Haunstetter Damen gelang keine Wende mehr in diesem Spiel, denn vor allem E. Kuchenbauer ließ nicht locker und sorgte mit den letzten beiden, ihrer insgesamt 8 Toren, in Unterzahl für die Entscheidung.

So brachten die Damen einen deutlichen Sieg ( 19:26 ) mit nach Hause.

Es spielen: Nowak, Hecht A., Haunstetter A, Hecht F., Prause, Kuchenbauer, Redel, Haßler