Abteilungsbild-2018

Published by Christian Olmer on 15. Oktober 2018

Damen starten mit Niederlage in die Saison

Am Sonntag, den 14.10.2018 konnten die Meitinger Damen nach langer Vorbereitung endlich wieder in die Saison starten. Gestärkt durch zahlreiche Neuzugänge aus der ehemaligen A-Jugend ging die Mannschaft mit großer Vorfreude in das erste Spiel gegen den TSV Niederraunau. Das Ziel war klar: Alles geben und die ersten zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Zu Beginn des Spiels verlief auch noch alles nach Plan: Gegen das schnelle Spiel der Meitinger hatte der Gegner nur wenig entgegenzusetzen und so führte man bald mit 5:2. Die Freude hielt jedoch nur kurz, denn Niederraunau kämpfte sich wieder heran und erzielte den Ausgleich zum 5:5. Durch den Spielstand endlich wachgerüttelt, konnten die Meitinger Damen zwischenzeitlich sogar auf 12:6 davonziehen, doch zum Ende der ersten Hälfte hin schlichen sich deutlich zu viele Fehler in das Meitinger Spiel ein und man ging mit einem 13:11 in die Halbzeitpause.

Trotz einer motivierenden Ansprache durch Trainer Christian Michel wollte zu Beginn der zweiten Hälfte gar nichts mehr gelingen. Das Spiel wirkte unkonzentriert, im Angriff konnten keine Chancen mehr erspielt werden und der Gegner kam viel zu leicht zu einfachen Toren. Aus der 2-Tore-Führung zur Halbzeit wurde so schnell ein 3-Tore-Rückstand (14:17 in der 40. Minute). Leider gelang es nun lange Zeit nicht mehr, den Abstand zu verkürzen und der TSV Niederraunau konnte die Führung zum 18:22 ausbauen. 10 Minuten waren noch zu spielen und leider viel zu spät gaben die Meitinger Damen noch einmal Vollgas. Beim 21:22 in der 57. Minute schien noch alles möglich, doch schlussendlich konnte in den letzten Minuten nicht mehr gerettet werden, was man zuvor aus der Hand gegeben hatte. So endete das Spiel mit einem enttäuschenden 22:23, das die Damen mit einer überzeugenden Leistung beim Spiel gegen den TSV Neusäss am nächsten Sonntag jedoch unbedingt wiedergutmachen wollen.

 

Hecht A., Hammerer (7), Nowak, Reichlmeier, Hecht L. (3), Hörmann, Hecht F. (5), Weixler, Prause (5), Kuchenbaur (1), Stegmeir (1), Wolf