Abteilungsbild-2018

Published by Christian Olmer on 4. Februar 2019

Die B-weiblich gewinnt ungefährdet in Friedberg

Nachdem wir über verschneite Straßen die Paartalhalle sicher erreicht hatten, fanden wir sofort ins Spiel und Luisa Merkle markierte in der ersten Minute gleich das 0:1 für uns.

In diesem Tempo ging es munter weiter. Aus einer super stehenden Abwehr einschließlich Torfrau Kathi ging der Torreigen lustig weiter: Alle bis dahin auf dem Platz stehenden Spielerinnen trugen dazu bei, so stand es nach 15 Minuten bereits 0:10 für uns.

Das Spiel war praktisch schon entschieden!

In den restlichen 35 Minuten versuchten wir diverse Positionswechsel und auch in den Abwehrreihen probierten wir neue Konstellationen aus. So kam es, dass der eine oder andere Ball den Weg in das Meitinger Tor fand.  Über einen Halbzeitstand von 4:14 erhöhten wir den Abstand bis zum Ende noch auf 16 Treffer. So endete das für die mitgereisten Zuschauer nicht sehr spannende Spiel 12:28.

Dies wird sich hoffentlich nächstes Wochenende ändern.

Denn da kommt der Tabellenführer Gaimersheim zu uns in die Halle. Wir wollen alles geben, dass die Punkte bei uns in der Halle bleiben. Nachdem wir in Gaimersheim nicht unser bestes Spiel gezeigt haben und mit einer Punkteteilung zufrieden sein mussten.  Da hoffen wir natürlich auf zahlreiche Unterstützer! Wir haben um 16 Uhr das Vorspiel vor den beiden Männermannschaften, also für einen spannenden Handballsamstag wird sicher gesorgt

 

Für Meitingen spielten am Sonntag:

Kathi, Kim, Luisa M., Luisa B., Anja, Antonella, Eda, Pia, Teresa, Emma, Annika, Leonie