Abteilungsbild-2018

Published by Christian Olmer on 25. Februar 2019

Herren verlieren gegen TSV 1871 Augsburg mit 22:26 (9:11)

Am Samstag trafen die Meitinger Handballer auf den BOL-Absteiger TSV 1871 Augsburg. Der rustikalen Spielweise der Augsburger hatte die junge Olmer Truppe zu wenig entgegenzusetzten. In der ersten Spielhälfte konnte man bis zur 9:6 Führung nach 20 Minuten das Spiel noch offen gestalten, aber die Abwehr von 1871 hatte dem Angriff von Meitingen hier eigentlich schon den Zahn gezogen. Der gesamte Rückraum des TSV Meitingen stellte seine Wurfbemühungen für die restliche Spielzeit ein. Stattdessen versuchte man frei am Kreis zum Wurf zu kommen. Dies ließ die Abwehr des Gastes aber nicht zu und verhinderte mit einer sehr harten Gangart alle Bemühungen der Gastgeber. Der TSV 1871 nutzte viele Kontersituationen, in denen die Meitinger Angreifer auf einen Pfiff der Unparteiischen hofften, konsequent aus und enteilte auf 11:19. Das Spiel war entschieden. Am Ende vergaben dann auch noch die sonst treffsicheren Außenspieler. In 40 Minuten erzielte man so nur noch 13 Treffer, um zu gewinnen zu wenig. So musste man sich am Ende mit 22:26 geschlagen geben. Das nächste Heimspiel hat man erst in drei Wochen. Am Samstag den 16.03.2019 gegen den TSV Aichach II um 19.00 Uhr in der Ballspielhalle.

TSV Meitingen: M. Kruchten; S. Keller; F. Ludl (6), T. Keller (1), V. Eberle, M. Brandmayer (5), P. Lux (5/1), M. Dirr, S. Michel, D. Engelhart (1), P. Zielsdorf (4)