In Aichach verlieren die Meitinger Damen am Ende deutlich   Lange Zeit zeigten die Damen des TSV Meitingen am vergangenen Samstag beim Tabellenzweiten eine richtig gute Vorstellung. Allein in den Endphasen beider Spielhälften dominierten die Gastgeberinnen und machten so aus einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung einen deutlichen Heimerfolg. 12:12 war der Spielstand in der 24., 21:19 in der 41. Spielminute. Ein Beleg dafür, dass der Aufsteiger aus Meitingen gegen ambitionierte Aichacherinnen zu gefallen wusste. Doch jeweils zum Ende beiderweiterlesen

Zum Jahresauftakt stellte sich das Tabellenschlusslicht aus Augsburg in Meitingen vor. Man merkte beiden Mannschaften die Wettkampfpause deutlich an. Besonders die Deckungsreihen fanden zunächst wenig Zugriff auf die jeweiligen Angreifer. Die Olmer-Schützlinge spielten zwar gefälliger, aber das Runde wollte nur schwerlich ins Eckige. Häufig fand man entweder im Torhüter seinen Meister oder verfehlte das Ziel ohne Fremdeinwirkung. Das Visier war nach der Weihnachtspause doch noch arg verstellt. So mühten sich die Hausherren nach 17. Minuten zu einer 7:6 Führung. Erstweiterlesen

Meitinger Damen punkten doppelt Der Saisonbeginn im neuen Jahr verlief für die Damen des TSV Meitingen am vergangenen Samstagabend sehr vielversprechend. Gegen den Mitaufsteiger aus Donauwörth gewann man zuhause trotz Personalsorgen deutlich mit 33:27. Die Gäste aus Donauwörth starteten etwas besser in die Partie und lagen so anfänglich mit 3:2 in Front. Doch Mitte der ersten Halbzeit legten die Gastgeberinnen im Tempo etwas zu, gingen in Führung und bauten diese kontinuierlich bis zum 15:11 Halbzeitstand aus. In der ersten Viertelstundeweiterlesen

Das erste Spiel im neuen Jahr startete verhalten und in den ersten 5 Minuten gab es lediglich je einen Siebenmeter auf beiden Seiten, welcher jedoch nur durch Kim auf Seiten der Heimmannschaft verwertet wurde. Doch kaum drehte sich der Zeiger der Uhr das 6 Mal lief die Tormaschine auf Seiten der Meitinger Mädels an. Luisa M. startete zu einer Konterserie von 5 Toren in Folge, so dass es bereits in der 9 Minute 6:0 für uns stand. Erst jetzt gelangweiterlesen

Meitingen beendet das Jahr 2019 mit einem Sieg beim starken Aufsteiger TSV Neusäß. Damit bleibt man mit 16:4 Punkten auf Tabellenplatz drei und kann mit der Vorrunde mehr als nur zufrieden sein. Handballsport ist in der altehrwürdigen Realschulturnhalle nur bedingt möglich, da wegen dem sehr rutschigen Boden die Verletzungsgefahr deutlich ansteigt. Glücklicherweise war es eine sehr fair geführte Begegnung, mit viel Sportsgeist bei den beiden Kontrahenten. Eine Schrecksekunde gab es aber trotzdem. Beide Kreisläufer, positionsbedingt handelt es sich hier umweiterlesen

Am Samstagabend reisten wir zu unserem letzten Spiel in diesem Jahr zum MTV Pfaffenhofen, ein für uns gänzlich unbekannter Gegner. Pfaffenhofen startete gleich mit dem 1:0 im ersten Angriff, wir konnten durch schnelle Tore kontern und setzten uns bis in der 11 Minute auf 6:10 ab. Aber schon in den ersten Minuten war zu erkennen, dass wir heute in der Abwehr nicht auf der Höhe waren. Wir ließen uns durch die langen Angriffe einschläfern und warteten dann vergeblich auf denweiterlesen

Dieses Jahr war es soweit: Erster Sieg nach vielen Jahren in der Paul-Klee Halle Die Vorzeichen standen vor dem Spiel schon gut für Meitingen. Wir wussten, dass wir spielerisch super drauf sind und dass wir über die Jahre die körperlichen Differenzen zu Gersthofen etwas egalisiert haben. Unsere jungen Küken habe an Kraft, Größe und Erfahrung zugelegt, nichts aber an Spielwitz und Schnelligkeit verloren, so legten Anni und Luisa M. los wie die Feuerwehr und es zeigte die Anzeigetafel bereits inweiterlesen

TSV Meitingen – TV Gundelfingen 14:25 (6:14) In das neue Jahr verabschieden sich Damen des TSV Meitingen zuhause mit einer deutlichen Niederlage. Am vergangenen Sonntagnachmittag unterlagen die Hausherrinnen dem TV Gundelfingen deutlich mit 14:25. Die Entscheidung der Begegnung fiel bereits im ersten Spielabschnitt. Die Gastgeberinnen begannen gut, führten mit 4:3 und waren bis zur 13. Spielminute dem letztjährigen Landesligaabsteiger aus Gundelfingen ebenbürtig. Dann diktierten allerdings die Gäste überlegen das Spielgeschehen, was sich in dem Halbzeitstand von 14:8 für Gundelfingen wiederspiegelte.weiterlesen

Die Meitinger Herren verlieren gegen den Tabellenführer, weil sie die eigenen Chancen nicht konsequent genug nutzen. Die Bayernligareserve zeigte gleich, warum sie diese Saison noch ungeschlagen sind. Die beste Offensive mit der überragenden Achse Nief (am Kreis) und Körner (im Rückraum) war nur sehr schwer zu verteidigen. Und wenn es doch mal gelang, diese beiden zu stoppen, lief der Ball mit viel Übersicht bis zum freien Mann weiter. Unser Torhüter T. Großhauser, der zum ersten Mal in der Bezirksliga spielte,weiterlesen

Mit nur sieben Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen „reisten“ die Damen des TSV Meitingen am Adventssontag zur TSG Augsburg, dem Tabellendritten der Bezirksoberliga. Entsprechend des Tabellenstandes und der personellen Situation der Meitinger Gäste gewannen die Damen der TSG ihr Heimspiel mit 31:26 letztendlich verdient. Allerdings machte die Meitinger „Rumpfbesetzung“ den ambitionierten und favorisierten Augsburgerinnen das Siegen äußerst schwer. Die erste Halbzeit verlief lange Zeit absolut ausgeglichen und bis zum 9:8 sogar überraschend mit Vorteilen für die Gäste. Eine Auszeit der Gastgeberinnenweiterlesen