Zum vorletzten Spiel der Saison begrüßten wir am Samstagnachmittag unseren langjährigen Begleiter Gersthofen in der Ballspielhalle in Meitingen. Schon vor Beginn gab es vor der gut besuchten Halle eine Überraschung für uns. Die Gersthofner Mannschaft gratulierte uns mit Sekt zur vorzeitig gewonnen Meisterschaft. Der Nachschub stand bereits in der Kühlung, welchen die beiden Mannschaften mit einem kleinen Snack nach dem Spiel dann gemeinsam vernichteten. DANK an Gersthofen, das war eine echt coole Geste!!! Handball gespielt haben wir dazwischen auch noch,weiterlesen

Mit einem Rumpfteam von nur einem Auswechselspieler bedingt durch Krankheit und Sichtung, reisten wir ohne 3 Stammspielerinnen zu unserem letzten Auswärtsspiel nach Alling. Emma rutschte von der gewohnten Kreisposition in den rechten Rückraum und Kim füllte Luisa’s linken Rückraum aus, so gingen wir in die Startminuten. Von der ersten Minute an funktionierte die Achse Kim/Anni blendend und so stand es in der 7. Minute bereits 1:7. Gestützt auf eine toll haltende Leonie, die Ihr erstes komplettes Spiel als Torfrau bestritt,weiterlesen

Nachdem wir das Hinspiel schon mehr als deutlich, nicht mal in Vollbesetzung, gewinnen konnten, stand an diesem Samstagnachmittag eine lockere Partie gegen den Tabellenletzten auf dem Programm. Alle Spielerinnen waren an Bord und so legte Luisa M. gleich mit einer Konterserie los, so dass es nach 4 Minuten bereits 6:1 für uns stand. Bis zur Halbzeit gelangten den Gästen lediglich noch 2 weiter Treffer zu einen Halbzeitstand von 21:3. Durch den einen oder anderen schönen Spielzug, gezielten Konterpass oder auchweiterlesen

Mit überzeugender Abwehrleistung zum deutlichen Sieg Am Samstagmittag durften wir zum Heimspiel gegen die Bayernliga erfahrenen Schleißheimerinnen antreten. Einige der Mädels spielen parallel in der A-Jugend Bayernliga. Wir wussten bereits aus dem Hinspiel und der Bayernligaquali, dass wir mit einer Abwehrleistung, wie die Woche zuvor gegen Eichenau nicht auf dem Feld stehen dürfen, dann kommen wir unter die Räder. Gesagt getan! Die Mädels waren von der ersten Minute hell wach auf dem Feld, sie ließen in den Anfangsminuten kaum eineweiterlesen

Am Sonntag morgen um 11 Uhr mussten wir beim Eichenauer SV antreten. Vor 2 Wochen haben wir erst das Hinspiel der Vorrunde locker gewonnen, so war wohl in allen Köpfen verankert, es wird eine leichte Angelegenheit. Doch dafür wurden wir bestraft. Es lief nichts, aber schon gar nichts zusammen. Passfehler, Fangfehler und eine mehr als schlechte Trefferquote sorgte dafür, dass wir uns das Leben schwer machten. Trotz dieser Ungereimtheiten gingen wir mit einem Halbzeitstand von 7:13 in die Pause. Dasweiterlesen

Das erste Spiel im neuen Jahr startete verhalten und in den ersten 5 Minuten gab es lediglich je einen Siebenmeter auf beiden Seiten, welcher jedoch nur durch Kim auf Seiten der Heimmannschaft verwertet wurde. Doch kaum drehte sich der Zeiger der Uhr das 6 Mal lief die Tormaschine auf Seiten der Meitinger Mädels an. Luisa M. startete zu einer Konterserie von 5 Toren in Folge, so dass es bereits in der 9 Minute 6:0 für uns stand. Erst jetzt gelangweiterlesen

Am Samstagabend reisten wir zu unserem letzten Spiel in diesem Jahr zum MTV Pfaffenhofen, ein für uns gänzlich unbekannter Gegner. Pfaffenhofen startete gleich mit dem 1:0 im ersten Angriff, wir konnten durch schnelle Tore kontern und setzten uns bis in der 11 Minute auf 6:10 ab. Aber schon in den ersten Minuten war zu erkennen, dass wir heute in der Abwehr nicht auf der Höhe waren. Wir ließen uns durch die langen Angriffe einschläfern und warteten dann vergeblich auf denweiterlesen

Dieses Jahr war es soweit: Erster Sieg nach vielen Jahren in der Paul-Klee Halle Die Vorzeichen standen vor dem Spiel schon gut für Meitingen. Wir wussten, dass wir spielerisch super drauf sind und dass wir über die Jahre die körperlichen Differenzen zu Gersthofen etwas egalisiert haben. Unsere jungen Küken habe an Kraft, Größe und Erfahrung zugelegt, nichts aber an Spielwitz und Schnelligkeit verloren, so legten Anni und Luisa M. los wie die Feuerwehr und es zeigte die Anzeigetafel bereits inweiterlesen

Dem Gegner von Anfang an keine Chance gelassen.  Unter diesem Motto stand der Sonntagnachmittag in der Meitinger Ballspielhalle.  Mit einem Rumpfteam von nur 8 Spielerinnen, wie immer heiß auf Handball, traten wir unser 2. Heimspiel dieser Saison an. Von der ersten Minute an war klar, wo der Weg hingeht:“ Immer Richtung Tor der Allinger Torfrau.“ In der 10 Minute markierte Kim bereits das 7:0, das Spiel war so gut wie entschieden.  Man hatte auch nicht den Eindruck, dass die Allingerweiterlesen

Am Sonntagmittag reisten wir zum Auswärtsspiel nach Mainburg. Die Vorzeichen standen nicht gut, denn die Grippewelle hat uns voll erwischt. Mit 9 Spielerinnen, da hatte sich aber Lena schon bereiterklärt von der C-Jugend einzuspringen und Leonie setzte sich nach 2-wöchiger Krankheit für 5 Minuten Einsätze mit auf die Bank (Danke an die beiden!!) reisten wir nach Mainburg. Die Vorgabe der Trainer war trotzdem unser schnelles Konterspiel aufzuziehen, denn wenn man Spaß am Spiel hat läuft es von allein!! So legtenweiterlesen