Wieder mal mussten wir zu einem Sonntag-Morgen-Auswärtsspiel antreten. Gegen Eichenau vor 2 Wochen hatten wir da nicht so gute Erfahrung! Doch mit Anpfiff um 11:30 Uhr waren wir dieses Mal hell wach auf der Platte.  Gleich im ersten Angriff versenkte Kim einen schön zu Ende gespielten Spielzug im gegnerischen Tor. Luisa B. und Anni folgten mit jeweils 2 weiteren Treffern, ehe die beste Werferin von Schwab/kirchen das erste Mal unsere Torfrau Kathi überwinden konnte. Mit 4 Tore in Folge durchweiterlesen

Mit überzeugender Abwehrleistung zum deutlichen Sieg Am Samstagmittag durften wir zum Heimspiel gegen die Bayernliga erfahrenen Schleißheimerinnen antreten. Einige der Mädels spielen parallel in der A-Jugend Bayernliga. Wir wussten bereits aus dem Hinspiel und der Bayernligaquali, dass wir mit einer Abwehrleistung, wie die Woche zuvor gegen Eichenau nicht auf dem Feld stehen dürfen, dann kommen wir unter die Räder. Gesagt getan! Die Mädels waren von der ersten Minute hell wach auf dem Feld, sie ließen in den Anfangsminuten kaum eineweiterlesen

Damen des TSV Meitingen gegen Tabellenführer ohne Chance Anders als beim Spiel eine Woche zuvor in Aichach waren beim Heimspiel der Meitinger Handballdamen gegen die dritte Mannschaft des TSV Haunstetten die Fronten frühzeitig geklärt. Von Beginn an waren die Gastgeberinnen mit dem schnellen Angriffsspiel und der beweglichen Abwehr der Gäste überfordert. Schnell hieß es 1:5 aus Meitinger Sicht. Über 3:10 und 6:14 ging es mit einem noch halbwegs akzeptablem 8:14 in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich anweiterlesen

Gegen die Routiniers aus Friedberg war es das zu erwartende zähe Spiel. Gemächlich vorgetragene Angriffe, bei denen geduldig auf den Fehler der Abwehr gewartet wird, um dann in der Nahwurfzone mit Übersicht zum Abschluss zu kommen. Für unerfahrenere Mannschaften kein wirklicher Spaß.  Es dauerte bis zur 13. Minute, bis sich die deutlich jüngeren Meitinger absetzten konnten. Man führte mit 7:3 da man die Chancen kurzzeitig etwas besser nutzte als in der Anfangsphase. Aber so richtig ins Rollen kamen die Olmer-Schützlingeweiterlesen

Am Sonntag morgen um 11 Uhr mussten wir beim Eichenauer SV antreten. Vor 2 Wochen haben wir erst das Hinspiel der Vorrunde locker gewonnen, so war wohl in allen Köpfen verankert, es wird eine leichte Angelegenheit. Doch dafür wurden wir bestraft. Es lief nichts, aber schon gar nichts zusammen. Passfehler, Fangfehler und eine mehr als schlechte Trefferquote sorgte dafür, dass wir uns das Leben schwer machten. Trotz dieser Ungereimtheiten gingen wir mit einem Halbzeitstand von 7:13 in die Pause. Dasweiterlesen

In Haunstetten hängen die Trauben mal wieder viel zu hoch für die Meitinger Herren. Zwanzig Minuten gelingt es im Angriff dagegen zu halten. Solange der Angriff funktionierte, konnte man mit den Routiniers noch mithalten. In den ersten Minuten gelang es sogar in Führung zu gehen. Schöne Treffer aus dem Rückraum, gute Kreisanspiele für V. Eberle, der am Kreis mit Torgefahr zu überzeugen wusste, hielten die Heimmannschaft zunächst noch auf Abstand. Haunstetten verschärfte anschließend die Gangart in der Abwehr und Meitingenweiterlesen

In Aichach verlieren die Meitinger Damen am Ende deutlich   Lange Zeit zeigten die Damen des TSV Meitingen am vergangenen Samstag beim Tabellenzweiten eine richtig gute Vorstellung. Allein in den Endphasen beider Spielhälften dominierten die Gastgeberinnen und machten so aus einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung einen deutlichen Heimerfolg. 12:12 war der Spielstand in der 24., 21:19 in der 41. Spielminute. Ein Beleg dafür, dass der Aufsteiger aus Meitingen gegen ambitionierte Aichacherinnen zu gefallen wusste. Doch jeweils zum Ende beiderweiterlesen

Zum Jahresauftakt stellte sich das Tabellenschlusslicht aus Augsburg in Meitingen vor. Man merkte beiden Mannschaften die Wettkampfpause deutlich an. Besonders die Deckungsreihen fanden zunächst wenig Zugriff auf die jeweiligen Angreifer. Die Olmer-Schützlinge spielten zwar gefälliger, aber das Runde wollte nur schwerlich ins Eckige. Häufig fand man entweder im Torhüter seinen Meister oder verfehlte das Ziel ohne Fremdeinwirkung. Das Visier war nach der Weihnachtspause doch noch arg verstellt. So mühten sich die Hausherren nach 17. Minuten zu einer 7:6 Führung. Erstweiterlesen

Meitinger Damen punkten doppelt Der Saisonbeginn im neuen Jahr verlief für die Damen des TSV Meitingen am vergangenen Samstagabend sehr vielversprechend. Gegen den Mitaufsteiger aus Donauwörth gewann man zuhause trotz Personalsorgen deutlich mit 33:27. Die Gäste aus Donauwörth starteten etwas besser in die Partie und lagen so anfänglich mit 3:2 in Front. Doch Mitte der ersten Halbzeit legten die Gastgeberinnen im Tempo etwas zu, gingen in Führung und bauten diese kontinuierlich bis zum 15:11 Halbzeitstand aus. In der ersten Viertelstundeweiterlesen

Das erste Spiel im neuen Jahr startete verhalten und in den ersten 5 Minuten gab es lediglich je einen Siebenmeter auf beiden Seiten, welcher jedoch nur durch Kim auf Seiten der Heimmannschaft verwertet wurde. Doch kaum drehte sich der Zeiger der Uhr das 6 Mal lief die Tormaschine auf Seiten der Meitinger Mädels an. Luisa M. startete zu einer Konterserie von 5 Toren in Folge, so dass es bereits in der 9 Minute 6:0 für uns stand. Erst jetzt gelangweiterlesen