Am Sonntagabend ging es für die Meitinger Herren zum weit entfernten Auswärtsspiel nach Niederraunau. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle vor allem im Rückraum nahm sich die junge Truppe einiges vor. Der Gegner war den Meitingern bereits aus dem Hinspiel und der vorangegangenen Bezirksoberligasaison bekannt. Daher wussten die Meitinger, dass es wie schon bei den letzten Aufeinandertreffen ein schnelles und hart umkämpftes Spiel wird. Und so begannen die Raunauer auch mit ihren schnellen und zielstrebigen Angriffen. Doch die gut funktionierende Abwehr derweiterlesen

Nach kurzer Winterpause, die die Meitinger Handballer intensiv genutzt haben, ging es gleich zum Rückrundenauftakt am vergangenen Samstag Abend zu dem Tabellennachbarn nach Schwabmünchen. Wo die Meitinger Handballer ein schwieriges, sowie wegweißendes Spiel für den weiteren Saison Verlauf erwartete. Denn die jungen Lechanrainer von Trainer Christian Michel stecken mitten im Abstiegskampf und benötigen dringend weitere Punkte, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Von den ersten Minuten an waren alle Meitinger Herren hellwach in der Abwehr, da sieweiterlesen

Am Sonntag Nachmittag gewann der TSV Meitingen das Auswärtsspiel 26:28 (14:14) gegen denTV Gundelfingen II und holte zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Nachdem man letzte Woche noch denkbar knapp gegen Ichenhausen verlor, nahm sich die junge Truppe unter dem neuen Trainer Christian Michel einiges vor. Das Spiel begann wie das letze aufgehört hatte, die schön herausgespielten Torchancen in den ersten Minuten, fanden wie schon oft in dieser Saison nicht den Weg ins Tor. Nach den anfänglichen Startschwierigkeiten hinsichtlich der Torausbeuteweiterlesen

Die Damen freuen sich auf den Start in die neue Saison und auf neue Unterstützung im Trainerteam. Das Trainergespann um Nicolas Schleicher und Torwarttrainer Volker Kohlmeyer wird zukünftig von Nico Heitz als Cotrainer verstärkt. Neben diesen erfreulichen Nachrichten, gab es jedoch auch traurige. Trotz des mit viel Einsatz und Wille erkämpften Klassenerhalts in der Bezirksoberliga Schwaben hat man sich als Mannschaft für einen freiwilligen Abstieg in die Bezirksliga entschieden. Diese Entscheidung ist nicht leichtgefallen, hat jedoch seine Gründe und kannweiterlesen

Vom Verletzungspech ein wenig gebeutelt, setzt es gegen die Reserve des Drittligisten VfL Günzburg eine deutliche Niederlage. Nur die ersten 15 Minuten konnte man ausgeglichen gestalten. Die sehr bewegliche und robuste Abwehr der Gäste war nur schwer auszuspielen. Den deutlich kleineren Spielern der Hausherren gelang es trotzdem immer wieder Lücken zu finden, so blieb man über 4:4, 4:8, 8:11 zumindest in Schlagdistanz. Die eigene Abwehr hatte Mühe dem schnellen Spiel und allen voran Julian Körner zu folgen, der ein wahresweiterlesen

Gut mitgespielt, aber am Ende doch mit 23:27 (8:11) verloren. Stark verbessert war der Auftritt der Olmer Truppe gegen den TSV Aichach. Die Gäste erwischten trotzdem den besseren Start und konnten nach 20 Minuten mit 5:9 in Führung gehen. Auf Seiten der Hausherren, fanden gut herausgespielte Chancen nicht oft genug den Weg ins Tor des Gegners. Dieser bestrafte jeden technischen Fehler und jeden schwachen Abschluss mit einem Gegentor. Da halfen auch die guten Paraden von M. Kruchten und B. Niedermeyerweiterlesen

Gegen einen starken TSV Bobingen verliert der Aufsteiger klar mit 22:35 (11:15). Schon beim Aufwärmen war sichtbar, dass der TSV Bobingen mit einer anderen Körperspannung und mit ungewohnt hohem Tempo auf dem Spielfeld agieren wird. So dominierte der Gast die ersten zehn Minuten deutlich und ging mit 1:5 in Führung. Aber der Olmer-Truppe gelang es, sich auf Tempo und Härte einzulassen und spielte den Rest der 1. Hälfte gut mit. Benny Niedermeyer zeigte im Tor eine gute Leistung, entschärfte zahlreicheweiterlesen

Der Saisonauftakt der Handballer des TSV Meitingen ist geglückt. Trotz der Niederlage gegen den TSV Schwabmünchen mit 22:25 (13:17) sah man nach dem Spiel nur lachende Gesichter. Das erste Spiel in Schwabens höchster Spielklasse war für den Underdog ein voller Erfolg. Bei etwas mehr Kaltschnäuzigkeit wäre auch noch mehr drin gewesen, das störte aber nach dem Schlusspfiff eigentlich niemanden. Simon Keller war es, der den „historischen“ ersten Treffer in der Bezirksoberliga erzielte und damit seine Mannschaft gleich mal mit 1:0weiterlesen

200 Zuschauer sorgen für Derbystimmung in der Meitinger Ballspielhalle. Die Heimmann­schaft wird von der schönen Kulisse regelrecht zum Sieg gepusht. Im Spiel gegen den direkten Verfolger TSV Wertingen gewinnt der TSV Meitingen verdient mit 28:25. Von Beginn an war klar, dass in diesem Spiel 3. gegen 4. nichts verschenkt wird. Der Gast aus Wertingen war sofort auf Betriebstemperatur und spielte mit sehr viel Tempo nach vorne. Die Begegnung war gerade einmal drei Minuten alt, es stand 0:2 für Wertingen, daweiterlesen

Die Sorgenfalten des Trainers waren vor dem Spiel in Mering nicht kleiner geworden. Die Liste der Langzeitverletzten wird immer länger. Mit Moritz Nowak und Elias Weixler verabschieden sich zwei weitere wichtige Spieler vorzeitig von der Saison 2019/2020. Die Aufgaben waren auch klar verteilt. Mering versucht den Abstieg noch abzuwenden und Meitingen wollte an den Aufstiegsplätzen dranbleiben. Die Hausherren begannen mit ihrem wurfgewaltigen Rückraum sehr druckvoll. Der Meitinger Deckung gelang es anfangs nur selten ihren Torhüter T. Großhauser zu helfen. Zuweiterlesen