IMG_9992

Published by Christian Olmer on 16. November 2017

Meitinger Damen siegen in Lauingen mit 13:22 (6:13)

Zum nächsten Auswärtsspiel mussten die Meitinger Damen  zu ihrem Tabellennachbarn nach Lauingen.Zum ersten Mal in dieser Saison konnte das Team vollzählig anreisen, der Dank noch mal an die 3 Helferinnen aus der A-Jugend. 14 Spieler, die Vorzeichen standen also bestens.

Jedoch verlief der Start nicht nach Wunsch und so lagen die TSV Spielerinnen gleich zu Beginn mit 2:0 im Rückstand. Sie ließen sich dadurch nicht beirren und kamen zügig auf 4:4 ran. Von da an waren die Lechstädterinnen die bestimmende Mannschaft auf dem Feld. Durch den einen oder anderen Konter und die eine oder andere schöne Einzelaktion konnte der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 6:13 ausbaut werden.

Mit  dem Fazit:“ Ergebnis beruhigend aber stark ausbaufähig, da zu viele Fehler und vergeben Chancen!“ startete die 2 Halbzeit.

Gleich zu Beginn setzten die Damen aus Meitingen um was im Pausentee besprochen wurde. Durch  weiterhin starke Abwehrarbeit und im Angriff sauber vollendete Ballstaffetten konnten sich die Handballerinnen aus Meitingen auf einen komfortablen 7:17 Zwischenstand absetzten. In den verbleibenden Minuten plätschert das Spiel anbetracht des Vorsprunges noch bis zu einem Endstand von 13:22 dahin.

Ziel erreicht, den Tabellenachbar abgeschüttelt!

L.Nowak; A. Hecht (2), A. Häßler (3), K. Hammerer (2), A. Haunstetter, A. Hertle, L. Hecht (6/1), M. Redel (1), F. Hecht (4), N. Engelhart, M. Prause (2), I. Reichlmeier, R. Stegmeir, A. Michel (2),