Gegen den Favoriten aus Aichach zahlen die Meitinger Damen BOL-Lehrgeld 16:27 (5:13)

Eine von allen Seiten erwartete Heimniederlage mussten die Damen des TSV Meitingen am vergangenen Samstagabend gegen den Vorjahreszweiten TSV Aichach hinnehmen. Mit 16:27 fiel die Niederlage deutlich aus, ohne dass der Aufsteiger vollends enttäuschte. Allein in den ersten dreißig Spielminuten fehlten den Meitingerinnen die nötigen Mittel, um gegen den Fastaufsteiger in die Landesliga der vergangenen Saison ernsthaft bestehen zu können. Ein anderes Bild stellte sich den Anwesenden im zweiten Spielabschnitt dar. Mit einer wesentlich couragierteren Leistung gestalteten die Gastgeberinnen die Partie über weite Strecken ausgeglichen, und so konnten diese nach Spielschluss durchaus erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.

 

Aufstellung TSV Meitingen:

Laura Nowak (Tor); Maria Redel (1); Katharina Hammerer (4/4); Julia Schwendner (1); Leonie Hecht; Larissa Wolf (1/1); Florentina Hecht (2/1); Caroline Kuchenbaur (1); Maike Prause (1); Pia Kuffer; Elisabeth Kuchenbaur (3); Ramona Stegmeir (1); Veronika Hörmann (1)