Nach einer guten Qualifikationsrunde stand heute der 1. Spieltag der E-Jugend auf dem Programm. Zu Gast waren die Mannschaften aus Gersthofen und Aichach. Den Anfang machte der TSV Meitingen gegen TSV Gersthofen. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den TSV Meitingen. In der Abwehr wurden die Vorgaben konsequent umgesetzt. Durch die gute Zuordnung wurden die Spieler aus Gersthofen unter Druck gesetzt, was immer wieder zu Ballgewinnen führte. Eine gute Chancenverwertung sorgte dafür, dass derweiterlesen

Auch in ihrem Heimspiel gegen die TSG Augsburg gelingt es der 1. Herrenmannschaft nicht, ihr Potential abzurufen und man verliert verdient mit 21:27 (8:14). Wie schon in den letzten Partien war auch am Samstag die Chancenverwertung von allen Positionen nicht ausreichend, um das Spiel für sich entscheiden zu können. Bereits in der 1. Halbzeit ließ man zu viele gute Tormöglichkeiten liegen und konnte auch die zahlreichen Überzahlsituationen nicht effektiv ausnutzen. Die Gäste aus Augsburg profitierten immer wieder von leichten Fehlernweiterlesen

Von Anfang an agierten die Meitinger Damen aus einer starken Abwehr heraus. Ein ums andere Mal wurden die Angriffe von Schwabmünchen abgefangen. Die daraus resultierenden Angriffe der Meitingerinnen wurden sehr diszipliniert vorgetragen und führten fast immer zum Torerfolg. Schwabmünchen konnte in der ersten Halbzeit nur 3 erfolgreich abgeschlossene Angriffe verzeichnen. Für Meitingen standen 12 Tore auf der Anzeigentafel. Die zweite Halbzeit war geprägt vom starken Konterspiel der Meitinger Ladies. Endstand: Meitingen : Schwabmünchen 27:6 Spielerinnen: Flo 5, Leo 1, Toniweiterlesen

In einem umkämpften, spannendem Handballspiel setzt sich die Heimmannschaft Meitingen II gegen den Tabellenführer aus Wertingen mit einem 32:29 (13:11) durch. Zahlreiche Akteure beider Mannschaften hatten sich keine 24 Stunden vorher in Wertingen gegenübergestanden. Die Meitinger hatten etwas gut zu machen, die Gäste aus Wertingen waren vor allem dank ihres Top-Shooters (11 Tore) eigentlich besser besetzt als am Vorabend. Aber die Hausherren waren nicht wieder zu erkennen, ein variables Angriffsspiel, ein gutes Auge für den freien Mann und vor allem,weiterlesen

In einem sehr schwachen Handballspiel teilen sich die Mannschaften Meitingen I und Wertingen II mit einem 22:22 (12:12) die Punkte. Von Beginn an hatte man das Gefühl, dass die jungen Meitinger nicht mit voller Konzentration bei der Sache waren, es ging ja nur zum Tabellenletzten! Die Hausherren dagegen spielten ihren Stiefel unaufgeregt und konsequent runter. Beste Tormöglichkeiten wurden auf der einen Seite sträflich vergeben, die Wertinger nutzten die großen Abwehrlücken viel besser aus und ließen frei vor dem Tor nurweiterlesen

Hochmotiviert und selbstbewusst durch die vergangenen Erfolge fuhren die Damen des TSV am letzten Samstag Richtung Mering. Da der MSV das vorherige Spiel gegen den TSV Neu-Ulm nur mit drei Toren Unterschied (21:18) verloren hatte, war man gespannt, was einen erwarten würde. Anfangs wurden einige Bälle durch Unkonzentriertheit verloren und der MSV konnte das 1:0 erzielen. Wachgerüttelt durch das Gegentor kam nun mehr Aufmerksamkeit in das Meitinger Spiel. Durch das schnelle und genaue Zusammenspiel taten sich somit auf allen Positionenweiterlesen

Auch gegen den SC Ichenhausen II gelingt ein deutlicher Sieg 36:28 (16:13). Wie gehabt erspielten sich die Meitinger durch gut vorgetragene Gegenstöße und schöne Einzelleistungen auf allen Positionen beste Torchancen. Es dauerte allerdings bis zum Ende der 1. Halbzeit bis man sich zumindest mit 3 Toren absetzten konnte, da entweder der Ichenhauser Torwart parierte oder Latte bzw. Pfosten im Weg waren. Die Gäste kamen immer wieder durch ihren wuchtigen linken Rückraum zu Torerfolgen, der entweder selbst verwertete oder seine Mitspielerweiterlesen

Mit einer vollen Auswechselbank und hochmotiviert, starteten die Mädels in ihr zweites Saisonspiel. Leider war bis Spielbeginn der eingeteilte Schiedsrichter nicht eingetroffen. So wurde kurzerhand Roland Langer, Schiedsrichter des TSV Meitingen, aktiviert. Mit etwas Verzögerung konnte dann aber das Spiel gestartet werden. Gleich im ersten Angriff, fiel schon das erste Tor für Meitingen und der Jubel von Publikum, Trainern und Spielerinnen war riesengroß. Durch gut herausgespielte und anschließend verwertete Torchancen, konnten die Mädels ihren Vorsprung weiter ausbauen. So stand esweiterlesen

Die Meitinger Damen waren in die Saison 2015/2016 mit drei Siegen gestartet. Voller Spannung und großer Nervosität wurde nun das Lokalderby mit dem TSV Bäumenheim erwartet. Gleich von Beginn an zeigte die junge Meitinger Mannschaft,  was sie in den ersten drei Spielen immer wieder erfolgreich umgesetzt hatte.  Schnelles Spiel nach vorne aus einer starken Abwehr. Der Lohn war eine verdiente 12:3 Halbzeit Führung. In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration stark nach und es häuften sich vermehrt  die Fehlwürfe. Die weiterlesen

Jetzt geht’s los! Nach langem Warten war es nun endlich so weit und die jungen Damen konnten sich in neuem Outfit präsentieren. Leider konnten nur acht Spielerinnen mit ins Allgäu fahren, da sich drei wegen Krankheit abgemeldet hatten. Nach anfänglicher Nervosität kam man recht gut ins Spiel. Jedoch konnte man mit dem körperlich überlegenen Gegner nicht Schritt halten. Man muss an dieser Stelle bemerken, dass die Hälfte unser Spielerinnen noch in der C-Jugend spielen dürfte. Dafür war die Leistung rechtweiterlesen